Ausgezeichnete Kirschernte 2018

Die Kleinsten beim Pflücken der Kirschen.

Nach einer zweijährigen Durststrecke, aufgrund von spätem Frost in 2016 und 2017, fanden wir heuer wieder volle Kirschbäume in unserem Garten vor.

Urgroßmutters Kirschkuchen schmeckt natürlich am Besten. Vor allem wenn die Urenkerl die Kirschen selbst gepflückt haben und die frischen Kuchenstücke noch warm genießen dürfen.

Für unser kleinstes Familienmitglied Luisa war es überhaupt die erste Kirschernte und der erste eigene Kirschkuchen,
welcher mit Urgroßmutter Rosa gebacken und umgehend noch warm verspeist wurde.

“Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen.”, ob sich Celine und Luisa daran halten, darf bezweifelt werden.

Wir sind schon gespannt auf das Endprodukt und hoffen dass wir auch einen ausgezeichneten Kirsch Edelbrand erhalten werden.

Sollte dieser gelungen sein und wir etwas übrig haben, gibt es diesen natürlich auch in unserem Onlineshop zu erwerben.